• slide-geschichte-header_werkstatt-der-meyerschen-giesserei
  • slide-geschichte-header_kernmacherei-zu-beginn-des-20jahrhunderts
  • slide-geschichte-header_eisenwerk-im-jahr-1928
  • piston-manufacturing-foundry-1
  • slide-geschichte-header_kolbengiesserei-vor-produktionsbeginn-1959
  • piston-manufacturing-foundry-2
  • slide-geschichte-header_formenbau-1961
  • 1898
  • 1904
  • 1928
  • 1946
  • 1959
  • 1960
  • 1961

Geschichte

Die SECO GmbH ist ein konzernunabhängiges Privatunternehmen am Standort Deutschland. Die Geschichte des Unternehmens reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. 1873 wurde mit der Gründung einer Eisengießerei in Harzgerode (Harz) der Grundstein für die Firmengeschichte gelegt.
In den 1980er Jahren entwickelte sich das Unternehmen unter dem Namen Metallwerke Harzgerode (MWH) zum bedeutendsten Produzenten von Kolben für Großmotoren für das ostdeutsche und osteuropäische Wirtschaftsgebiet.

Nach der deutschen Wiedervereinigung im Jahr 1990 wandelte sich das Unternehmen zu einem leistungsstarken Spezialisten und konzentrierte sich auf die Entwicklung und Herstellung von Kolben für 4-Takt Dieselmotoren mit einem Bohrungsdurchmesser von bis zu 500 mm.

An ihrem neuen Produktionsstandort in Quedlinburg verfügt die SECO heute über ein gut sortiertes Lager mit mehr als 3000 verschiedenen Ersatzteilen für Stationär- und Marine Dieselmotoren.

Unsere Produkte - Made in Germany


Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden