• slide support header engine monitoring 1
  • Repair-of-Marine-Diesel-and-Power-Plant-Diesel-Engines
  • Maintenance-and-Overhaul-of-Marine-Diesel-and-Power-Plant-Diesel-Engines
  • Manufacturing-of-4-stroke-connecting-rods
  • Piston-repair-and-reconditioning-for-Marine-Diesel-and-Power-Plant-Diesel-Engines
  • service-and-spare-parts-for-MAN-Diesel-engines-and-Himsen-Diesel-engines

Service für Kraftwerks- und Marine Dieselmotoren

Reparatur und Überholung von Kraftwerks- und Marine Dieselmotoren

Reparatur-von-Marine-Diesel-und-Kraftwerksmotoren

Die Reparatur Ihres Motors - an Bord oder im Kraftwerk - bieten wir Ihnen gern als Serviceleistung an.

Auf Ihre Anfrage hin erstellen wir die Bedarfsliste für die benötigten Ersatzteile und bringen im Bedarfsfall auch die erforderlichen Werkzeuge, Messgeräte und Analysetools mit zum Einsatz - egal wo und egal wann.

Wartung von Kraftwerks- und Marine Dieselmotoren nach Herstellerangaben

Wartung-und-Überholung-von-Marine-Diesel-und-Kraftwerksmotoren

Die Wartung eines Motors - machen wir uns nichts vor - ist ein notwendiges Übel. Sie kostet Zeit, vor allen Dingen aber Geld. Ihr Geld !....und das in jedem Fall !

Warum also dieses notwendige Übel nicht einmal anders betrachten? Als sinnvolle Maßnahme zur Investitionssicherung?! Denn das ist es doch tatsächlich worum es geht. Einsatzbereitschaft sichern und Schäden dauerhaft zu vermeiden. Gern bieten wir Ihnen an bereits die Planung einer solchen Wartung zu übernehmen und die Beschaffung und Bereitstellung notwendiger Materialien gemeinsam mit Ihnen abzustimmen und zu organisieren.

Wir stellen uns auf Ihren Bedarf ein. Mit komplettem Reparaturteam, wenn Sie es wünschen. Aber auch nur Supervision und Unterstützung und Anleitung Ihrer eigenen Mannschaft, gehören zum Service der SECO GmbH.

Beispiele für unsere Serviceeinsätze

May 2016 - Engine service on board: Scheduled 32.000h engine overhaul MAN 32/40

In Mai 2016 - sailing from Spain to New York - we´ve carried out a 32,000 hour maintenance on a MAN 32/40 engine.

On our arrival, the engine was already stopped and disassembled by the crew. All main bearings and connecting rod bearings we´ve replaced by new once. Cylinder heads, cylinder liners and pistons were replaced with parts that have been reconditioned before in our workshop in Quedlinburg. The connecting rods and piston pins we´ve tested during the sail and reinstalled them.

April 2016 - Field service on board: Scheduled 32.000h engine overhaul MAN 27/38

In April 2016 - sailing from Spain to Norfolk (USA) - we´ve carried out a 32,000 hour maintenance on a MAN 27/38 engine.

We started this job with the shutdown of the running engine. All main bearings and connecting rod bearings were replaced by new once. Cylinder heads, cylinder liners and pistons were replaced with parts that have been reconditioned before in our workshop in Quedlinburg. The connecting rods and piston pins we´ve tested during the sail and reinstalled them.

Kraftwerkseinsatz: Überholung von MaK M32 Motoren

Unter der Leitung eines erfahrenen Supervisors der MMS wurden in einem Kraftwerk in Asien insgesamt 6 Motoren des Typs MAK M32 überholt.

Nach der Demontage sämtlicher Zylinderköpfe, Kolben und Laufbuchsen, wurden zunächst die Kontaktflächen dieser Bauteile am Motorblock begutachtet und nachgearbeitet. Parallel hierzu wurden die Zylinderköpfe komplett zerlegt und gereinigt. Sämtliche Einzelteile wie z.B. Ventile, Ventilfedern, Ventildrehvorrichtungen und auch die Ventilsitzringe wurden eingehend untersucht, vermessen und im Bedarfsfall ausgetauscht.

Gleiches galt auch für die demontierten Kolben und Zylinderlaufbuchsen. Auch hier wurden nicht mehr verwendungsfähige Motorenkomponenten durch neue Kolbenkronen und Zylinderlaufbuchsen aus der Produktion der SECO ersetzt. Hierbei ist zu bemerken ist, dass dieser Kunde bereits im Vorfeld dieser Überholung sehr positive Erfahrungen mit unseren Kolben und Zylinderlaufbuchsen in WearResist® Ausführung hatte.

Schiffseinsatz: Austausch von Kurbelwellen und Grundüberholung bei Motoren des Typs MAN 23/30H

Für diesen Einsatz stellte die SECO den Supervisor sowie die Monteure. Auf insgesamt 3 baugleichen Schiffen wurden mehrere Hilfsantriebe des Typs MAN 23/30H repariert bzw. grundüberholt. Neben dem Austausch von zwei Kurbelwellen wurde bei einem Motor auch der komplette Motorblock ausgetauscht.

Die Besonderheit bei diesem Einsatz bestand in der Tatsache, dass bei der Planung dieses Einsatzes keine verläßlichen Bedarfsinformationen zu den benötigten Ersatzteilen und Mengen vorlagen. In Absprache mit unserem Kunden stellte die SECO dann ein umfangreiches Ersatzteilpaket zusammen und organisierte den Transport. Die Berechnung der Ersatzteile erfolgte dann zu einem späteren Zeitpunkt auf Grundlage des tatsächlichen Verbrauchs; der durch den Chief-Engineer an Bord kontrolliert und bestätigt wurde.

Kraftwerkseinsatz: Überprüfung von Motoren des Typs MaK M43

Bei diesem Einsatz unterstützte die SECO das von der MMS entsandte Motorenteam bei der Leistungsüberprüfung mehrerer Motoren des Typs MaK M43. Ziel dieses Einsatzes war die Erarbeitung einer Handlungsempfehlung für das Management zur Kostenreduzierung und Leistungsverbesserung des Kraftwerkes.

In einem ersten Schritt wurden die betriebsrelevanten Verbrauchsdaten der Motoren im Hinblick auf den Treibstoff- und Schmierölverbrauch ermittelt. Auf bereits vorhandene Daten wurde dabei bewußt nicht zurückgegriffen um ein möglichst objektives Bild über den Ausgangszustand des Kraftwerkes zu haben. Dann erfolgte die Indizierung der einzelnen Stationen um die jeweiligen Kennlinien für den Verbrennungsablauf, Zünddruck sowie den genauen Zündzeitpunkt zu ermitteln. Abschließend erfolgte die Messung des Restsauerstoffs im Abgasstrang der einzelnen Motoren zur Bewertung der Verbrennungsqualität.

Aus den vorliegenden Daten wurde durch die Spezialisten der MMS dann abschließend eine Handlungsempfehlung an die Unternehmensführung des Kraftwerkes erarbeitet.

Schiffseinsatz: Planmäßige Überholung eines Motors des Typs MAN 28/32H

Dieser Einsatz wurde komplett unter der Regie der SECO ausgeführt. Erwähnenswert bei diesem Einsatz war der komplette, präventive Tausch der Kolben und Zylinderlaufbuchsen durch SECO Produkte. Die gelaufenen Kolben und auch die Zylinderlaufbuchsen für den MAN 28/32H wurden zurück and die SECO geliefert. Dort angekommen, wurden die Bauteile zunächst gereinigt, geprüft und anschließend dem Kunden wieder zur Verfügung gestellt um dann in einem weiteren Motor erneut eingebaut zu werden.

Diese Verfahrensweise, der kontinuierliche Austausch bzw. die Weiterverwendung noch funktionsfähiger Bauteile hat sich bewährt und bietet unseren Kunden erhebliche Kostenvorteile sowie absolute Kostentransparenz. Aus diesem Grunde stellt die SECO Ihren Kunden auf Wunsch komplette, sogenannte Swing-Set´s in verschiedenen Umfangsvarianten zur Verfügung. Der tatsächliche Verbrauch, also die Entnahme und der Einbau von angelieferten Ersatzteile erfolgt dann unter der Kontrolle des Kunden.

Kraftwerkseinsatz: Diverse Reparaturen und Schadensanalyse an Motoren des Typs Wärtsilä W46

Als Unterstützung für die Kollegen der MMS wurden durch die SECO umfangreiche Leistungen bei einer geplanten Überholung für Motoren des Typs Wärtsilä W46 erbracht. Neben den geplanten Raparatur- und Wartungsarbeiten wurden wir von diesem Kunden auch mit der Untersuchung eines zuvor aufgetretenen, schweren Motorschadens (siehe linkes Bild) beauftragt.


Wir nutzen Cookies und Google Webfonts. Mit der weiteren Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Google Webfonts verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden